Startseite | Impressum | Weitersagen | Sitemap

Willkommen bei der Patengemeinschaft für hungernde Kinder e.V.

Die Patenschaft – eine Investition in die Zukunft eines Menschen

Was für uns so selbstverständlich ist, ist für viele Kinder in Entwicklungsländern purer Luxus: Ein Dach über dem Kopf, gesunde Mahlzeiten, Schulbesuch und Bildung, medizinische Grundversorgun g und Kleidung, um nur einiges zu nennen.
Mit einer Patenschaft für 30 Euro pro Monat geben Sie einem Kind all dies – und vor allem ein Leben in Würde.
Patenschaft für Kinder

Für Familien, in denen der Ernährer ausgefallen ist, bieten wir Familienpatenschaften (ab 35 Euro im Monat), damit die Kinder weiterhin bei ihren Eltern aufwachsen können.
 Patenschaft für Familien

Milch für die Kinder von Kanyakumari

Für umgerechnet 50 Euro können wir eine Ziege kaufen, um in der völlig verarmten Region kleine Ziegenherden aufzubauen. Ein wichtiger Beitrag für die gesunde Ernährung der Kinder!
> Mehr Informationen

Milchkühe für bedürftige Adivasi-Familien

Für umgerechnet 350 Euro können wir einer Not leidenden Familie eine Milchkuh kaufen. Der Verkauf der Milch deckt einen guten Teil des Lebensunterhalts der Familie.

> Mehr Informationen

Die Patengemeinschaft für hungernde Kinder e.V. betreut in Südindien mehr als 1800 Kinder in zur Zeit 25 Heimen und rund 350 Familien. Neben den Heimen für gesunde Kinder und solche, die der besonderen Betreuung bedürfen (etwa leprakranke oder körperlich-geistig Behinderte), ist die Patengemeinschaft Trägerin einer orthopädischen Klinik in Mylaudy und leistet Hilfe für die Ureinwohner Südindiens, die Adivasi. Wir bilden aus, leisten Katastrophen- und medizinische Hilfe und unterstützen Dorfgemeinschaften, etwa durch den Bau von Brunnen oder Häusern. Eine Übersicht über unsere Aktivitäten finden Sie unter "Projekte".