Projekte > Arche Noa > Bericht Nora Claus Frühjahr 2018/2

Bericht von der diesjährigen Reise nach Indien

Das Thema Gesundheit spielt natürlich auch eine große Rolle. Zwei Mal im Jahr ist für einige Tage ein mobiles Krankenhaus in Myladi, um die Frauen zu untersuchen.

Die jährliche Versammlung im Februar, zu der ungefähr 100 Frauen aus dem Dorf kommen, hatte auch dieses Jahr wieder ein volles Programm mit Tanz, Gesang und Vorstellung des Jahresreports. Die Mädchen führten verschiedene Tänze auf. Auch hier unterstützt die Arche NoA -Initiative, in dem sie kostenloses Unterricht im klassischen-indischen Tanz anbietet. Traditionell wurden wieder Ziegen an bedürftige Frauen verschenkt. Dieses Fest ist der Abschluss meiner Indienreise in Myladi.

Kurz noch ein paar Worte zu meinem Aufenthalt: jedes Jahr werde ich mit großer Herzlichkeit empfangen und verabschiedet. Myladi ist schon meine zweite Heimat geworden. Dazu trägt auch die Konstanz in unserem Arche NoA Team bei. Wir, das sind neun Frauen, Samuel und ich sind inzwischen ein gut eingespieltes Team. Jede/r hat ihren/seinen Platz und Aufgabe gefunden.

Schöne Sarres für die neue Kollektion zu finden ist eine meiner Aufgaben. Bei meinem letzten Besuch reiste ich – wie immer - zusammen mit Samuel, der mir oft hilfreich als Dolmetscher zur Seite steht, in verschiedene Städte, um die entsprechende Menge Sarres einzukaufen. Nun sind die Regale im Arche NoA Atelier wieder gefüllt und die neuen Modelle für die kommenden Benefizbasare entworfen. Meine Zeit in Indien vergeht sehr schnell und ist jedes Jahr ein sehr arbeitsintensiver Aufenthalt, der mir aber auch viel Freude bereitet.

Das Thema „Gehaltserhöhung“ wurde ebenso angesprochen. Es gab eine Erhöhung der Gehälter, allerdings mit der Auflage noch mehr Eigenverantwortung zu übernehmen. Meine Idee dazu ist, dass beispielsweise die Frauen vor Ort das Arche NoA Atelier nutzen und ihre Blusen nähen lassen und/ oder andere Artikel aus unserer Kollektion kaufen, die sie selbst benötigen. Damit soll das Team des Arche NoA Ateliers lernen, mehr Selbstständigkeit erwerben.

Wie ich bereits erwähnte, leistet auch das Arche NoA Team hier in Deutschland großen Einsatz. Dieses Jahr haben wir Professorin Anna Freeman von der Musikhochschule Aachen, Kantor René Rolle sowie den Gospelchor Mustard Seed Faith und den Chor Con Anima für Arche NoA Benefizkonzerte in verschiedenen Kirchen gewinnen können. Ohne all diese Aktivitäten könnten wir das Arche NoA Projekt nicht weiterführen.

Nochmals Danke an Alle
Eure Nora Claus

 

 

 

< vorige Seite