Satzung

Die Patengemeinschaft für hungernde Kinder e.V. hat das Ziel, notleidenden Menschen – vornehmlich mittellosen Kindern in Indien – zu helfen. Der Verein ist parteipolitisch neutral und überkonfessionell. Er ist an keine fremden Weisungen gebunden. Dies haben wir in der Satzung in §2 und §3 verbindlich festgelegt.

Satzung herunterladen (pdf)

Geschäftsberichte, Bilanzen und Jahresberichte finden Sie hier.

Kinderpatenschaft

Kinder-Patenschaften

Mit Übernahme der Patenschaft für ein Kind begleiten Sie einen jungen Menschen auf dem Weg zum Erwachsenwerden und ermöglichen ihm eine bessere Zukunft. Sie sorgen für ein Zuhause, regelmäßige, gesunde Mahlzeiten, Kleidung, eine zuverlässige medizinische Betreuung und für eine kontinuierliche Schulausbildung.

Informationen
Patenschaften für Familien

Familien-Patenschaften

Mit Übernahme der Patenschaft für eine Familie unterstützen Sie eine Familie, in der der Ernährer ausgefallen ist. So können die Kinder bei ihrer Familie bleiben und trotzdem ein versorgtes, kindgerechtes Leben mit regelmäßigem Schulbesuch führen, ohne für den Familienunterhalt arbeiten gehen zu müssen.

Informationen
Patenschaften für Kinder mit Cerebralparese

Medizinische Patenschaften und kinderorthopädische Operationen

Für Kinder mit einer Behinderung ist der Start ins Leben weltweit nicht einfach. In Indien sind diese Kinder aus armen Familien jedoch ganz besonders auf Hilfe angewiesen. Mit einer Medizinischen Patenschaft können Sie die Lebensqualität dieser Kinder entscheidend verbessern und helfen der ganzen Familie.

Informationen

Patenschaften für Ausbildung

Das Durchschnittsalter der indischen Bevölkerung beträgt 26 Jahre. Ein Drittel der Bevölkerung ist unter 15 Jahre alt. Dies bedeutet, dass auf dem Arbeits- und Ausbildungsmarkt enorme Konkurrenz herrscht. Wir versuchen, unseren Patenkindern nach ihrem Schulabschluss mit Hilfe von Patenschaften eine Ausbildung zu ermöglichen.

Informationen